Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB Köln

Vollzeit, ab sofort

Mitarbeiten in einem starken Team:

Als eines der führenden sozialen Dienstleistungsunternehmen bietet der ASB Köln seit über 100 Jahren engagierten Menschen eine sichere und attraktive berufliche Perspektive. Wir beschäftigen derzeit über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in nahezu 20 verschiedenen Berufen und Ausbildungsgängen an unterschiedlichen Standorten in ganz Köln. Wir sind nach DIN/ISO 9001:2015 zertifiziert.

Der ASB Köln sucht engagierte Leute mit Herz und Verstand.

Ihr Schulabschluss steht bevor, aber Sie wissen noch nicht was Sie danach machen sollen? Schon einmal an ein FSJ gedacht? Zahlreiche Möglichkeiten warten auf Sie! Informieren Sie sich hier.

In diesen Bereichen ist ein FSJ möglich:

  • Notrufsysteme (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben- ab dem 01.07.2020 haben wir wieder freie Plätze):

    Besonders alleinstehende ältere Menschen nutzen gerne unsere Notrufsysteme. Mit einem Knopfdruck können sie im Notfall schnell und einfach Hilfe rufen. Sie sind dafür zuständig, diese Notrufsysteme vor Ort zu installieren, die Geräte zu warten und sie den Nutzern zu erklären. Dies erfordert ein bisschen technischen Sachverstand und manchmal etwas Geduld. Vorab werden Sie natürlich umfassend geschult. 

    Zur Arbeit gehören auch ein paar Verwaltungsaufgaben, z. B. die Eingabe der Kundendaten. Da Sie die Geräte beim Kunden anschließen müssen ist ein Führerschein (Klasse B) erforderlich.
  • Pflege (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben):

    Der ASB Köln betreibt zwei Seniorenzentren in der Stadt, in denen Sie ein FSJ absolvieren können. Zum einen das Norbert Burger Seniorenzentrum in Köln Mülheim und zum anderen das Seniorenzentrum Zollstockhöfe in Köln Zollstock. 

    Als FSJler assistieren Sie den Pflegekräften und unterstützen diese in der Betreuung der Bewohner/innen. Neben einem guten Arbeitsklima erwartet Sie auch die Möglichkeit, die verschiedenen Aufgabenbereiche in der stationären Pflege kennenzulernen. Viele nutzen dies, um vor einer Ausbildung auszuprobieren, ob das Tätigkeitsfeld gut zu ihnen passt.
  • Not- und Servicerufzentrale (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben):

    Jeden Tag gehen beim ASB über 450 Notrufe ein! Unsere Not- und Servicerufzentrale ist die zweitgrößte in Deutschland und nimmt jeden Anruf ernst. Für die Arbeit wird eine große Portion Einfühlungsvermögen benötigt, denn hinter jedem Anruf steckt ein persönliches Schicksal.

    Als FSJler bearbeiten Sie die eingehenden Not- und Telefonanrufe. Deswegen sollten Sie auch mit stressigen Situationen gut klar kommen. Außerdem empfangen Sie Besucher, verwalten die Schlüsselausgabe und kümmern sich um unsere Kundendatenbank. Natürlich werden Sie gut eingearbeitet und haben immer tolle Kollegen um sich. 
  • Sozialer Dienst (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben):

    Unser Seniorenzentrum Zollstockhöfe in Köln-Zollstock setzt FSJler im Sozialen Dienst ein. Dieser bereichert die Lebensqualität unserer Bewohner/innen durch verschiedene Betreuungs- und Beschäftigungsangebote. Hier werden Sie in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Sie können den Alltag unserer Bewohner/innen z. B. durch Spielen, Spazierengehen oder Vorlesen verschönern und bei der Verteilung von Mahlzeiten mithelfen. Außerdem begleiten Sie unsere Bewohner/innen zu Arztbesuchen und übernehmen Botengänge. 

    Wichtig ist, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind und Freude am Umgang mit älteren Menschen haben.
  • Ausbildungsabteilung und Sanitätsdienst (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben - ab dem 01.06.2020 haben wir wieder freie Plätze)

    Unsere Ausbildungsabteilung kümmert sich um Erste-Hilfe-Schulungen in Firmen oder direkt bei uns im Hause. Sie leiten diese und übernehmen kleinere Verwaltungstätigkeiten wie z. B. die Vorbereitung der Kurse und die Erstellung von Teilnahmebescheinigungen. Natürlich erhalten Sie vorher eine gute Einführung von unseren erfahrenen Mitarbeitern. 

    Um Ihnen ein möglichst abwechslungsreiches FSJ bieten zu können, werden Sie im späteren Verlauf zusätzlich im Sanitätsdienst/Krankentransport eingesetzt. Beim Sanitätsdienst begleiten Sie uns zu Großveranstaltungen und Events wie z. B. dem Köln-Marathon oder Fußballspielen von Fortuna und Viktoria Köln. Hier kümmern Sie sich um kleinere Verletzungen oder Kreislauf-Probleme. 

    Voraussetzung ist eine medizinische Grundausbildung (mindestens Betriebssanitäter). Diese absolvieren Sie zu Beginn des FSJs bei uns . Zudem benötigen Sie einen Führerschein (Kl. B). 
  • Krankentransport (aktuell sind alle Plätze in dem Bereich vergeben):

    Sie wollen sich im Bereich der Notfallversorgung engagieren? Dann ist ein FSJ im Krankentransport genau das Richtige für Sie! Zu ihren Aufgaben gehören die Transportfahrten ins Krankenhaus oder zum Arzt sowie die Untersuchung, Betreuung und Versorgung von Patienten. Zunächst bilden wir Sie als Rettungshelfer*in aus. Nach Abschluss Ihres FSJs besteht die Möglichkeit, auch eine Ausbildung als Rettungssanitäter*in oder Notfallsanitäter*in zu beginnen.

    Was Sie dafür mitbringen müssen? Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein (Klasse B) haben. Und natürlich Lust auf eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe im Krankentransport!