Gruppenleitung für unser Familienzentrum in Münster-Nord (m/w/d)

ab sofort, Zeichen: Gruppenleitung G1/G2 (FZ)

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V. sucht  für unser Familienzentrum in Münster-Kinderhaus eine engagierte pädagogische Fachkraft als Gruppenleitung (m/w/d) für G1 oder G2.

Die Vier-Gruppen-Einrichtung hat im Frühjahr 2017 eröffnet und ist als Familienzentrum zertifiziert. In der 700qm großen, interkulturellen Kita werden 70 Kinder zwischen einem und sechs Jahren betreut. Das Familienzentrum ist sehr gut und modern ausgestattet und bietet mit einem großen Außenbereich von 1.200qm viel Platz zum Entfalten, gemeinsamen Spielen und Lernen. Neben den Aufgaben einer Kindertagesstätte, von Erziehung, Bildung und Betreuung, bietet ein Familienzentrum zusätzliche Angebote für Kinder, Eltern und Familien.

Grundlage einer guten Zusammenarbeit sind ein partnerschaftliches Miteinander, Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung. Dafür sind ein kollegialer Austausch, gruppenübergreifendes Arbeiten und der Einsatz der eigenen Persönlichkeit ebenso gefordert, wie das Engagement und die Offenheit gegenüber der gesamten Arbeit. Gemeinsame Zielabsprachen und ein aufgabenorientiertes Aufeinander-Zuarbeiten und Transparenz sind für eine erfolgreiche Teamarbeit unabdingbar.

Basis unserer pädagogischen Arbeit ist die Überzeugung, dass jedes Kind die Potentiale zu einer konstruktiven Entwicklung in sich trägt. Die Partizipation aller Beteiligten sowie die wertschätzende Zusammenarbeit und die Mitsprache von Eltern und Kindern ist uns sehr wichtig. Im Sinne einer Erziehungspartnerschaft gehen wir in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Eltern auf die Bedürfnisse der Kinder ein.

Ihre Aufgaben:

Unser pädagogisches Konzept umfasst folgende Eckpunkte:

  • Inklusives und interkulturelles Konzept
  • Ganzheitliches Lernen, ausgerichtet auf das Erleben der Kinder, d.h. Vorbereitung auf gegenwärtige und zukünftige Lebenssituationen und Befähigung, diese zu bewältigen
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten anhand der Stärken und Fähigkeiten
  • Entlastung und Unterstützung der Familien durch Schaffung eines sozialen Netzwerks
  • Toleranz, Vielfalt und Offenheit im Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen als Grundlage für ein Miteinander

Der ASB RV Münsterland e.V. als Träger der Einrichtung

Jedes Kind ist einmalig - deshalb fördern wir in unseren ASB-Kindertageseinrichtungen und unserer Kinder- und Jugendarbeit die Entwicklung von jungen Menschen und bieten verschiedene Betreuungsangebote. Der ASB setzt sich gemäß seines Mottos „Wir helfen hier und jetzt.“ für bessere Lebensbedingungen für Kinder, Jugendliche und Familien ein. Wir möchten Kindern ein Aufwachsen mit gleichen Chancen ermöglichen. Der ASB als Träger aller Einrichtungen ist politisch und konfessionell ungebunden.

Deine Aufgaben

  • Begleitung und Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf
  • Bildung, Erziehung und Betreuung der Kindern entlang der konzeptionellen Grundlagen
  • Inklusives Arbeiten
  • Beobachtung und Dokumentation von Bildungsprozessen
  • Kooperative Arbeit mit den Familien
  • Mitarbeit in der Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts 
  • Unterstützung im Gruppenalltag und Beratung des Gesamtteams

Ihr Profil:

Dein Profil

  • Eine anerkannte Ausbildung als Erzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in, Heilpädagoge/-in oder ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik oder der Heilpädagogik
  • Praxiserfahrung in einer Kindertagesstätte und in der Begleitung von Kindern mit besonderem Förderbedarf
  • Motivation und Begeisterung zur Initiierung und Begleitung von frühkindlichen Bildungsprozessen
  • Geduld, Flexibilität und Einfühlungsvermögen
  • Fähigkeit zur wertschätzenden und partizipativen Arbeit mit Kindern
  • Freude an der Arbeit mit teiloffenen Strukturen
  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft und die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Wertschätzung einer professionellen Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Team und dem Träger

Wir bieten:

Deine Vorteile

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit
  • Ein wertschätzendes, von gegenseitigem Respekt geprägtes Arbeitsklima ohne hierarchisches Denken
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie persönliche Begleitung in der Einarbeitungsphase
  • Vielseitige Aufgaben mit großem Gestaltungsspielraum entsprechend der eigenen Interessen und Stärken
  • Möglichkeit, individuelle Themen und Projekte in eigener Verantwortung umzusetzen

Kontakt

Sie haben Interesse? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bei Fragen:

Fachbereichsleitung
Elisabeth Hegele
Tel: (0251) 28 97 - 381

Online-Bewerbung