Projektmanager*in für die ASB-Hebammenprojekte in NRW (m/w/d)

Teilzeit (15 - 20 Stunden/Woche), zunächst befristet auf 1,5 Jahre, ab dem 01.09.22, Bewerbungen bis 08.08.2022
Einsatzort: Kaiser-Wilhelm-Ring 50, 50672 Köln

Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen Menschen, die unsere Unterstützung benötigen. Wir stehen für ein gleichberechtigtes Miteinander. Vielfalt ist gelebte Realität im ASB. Diese drückt sich auch in einer Vielzahl von Projekten aus, wie z.B. in der ASB-Hebammenzentrale oder dem ASB-Wünschewagen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der ASB NRW e.V. eine*n Projektmanager*in  für die ASB-Hebammenprojekte in NRW in Teilzeit als Elternzeitvertretung zunächst befristet auf 1,5 Jahre mit Sitz in Köln und der Möglichkeit des Mobilen Arbeitens.

Ziel der Stelle ist die weitere Erschließung dieses neuen Geschäftsfeldes für die ASB-Regionalverbände in NRW, so dass diese sich als fester und kompetenter Ansprechpartner für Frauen und Familien etablieren können. Zudem wirken Sie an der Bekanntmachung der sozialen Dienstleistungen des ASB in NRW, insbesondere der ASB-Hebammenzentralen sowie des ASB-Hebammenmobils und weiterführender Angebote für Schwangere und Familien mit.

Ihre Aufgaben:

Zu den Kernaufgaben der Stelle gehört die Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von

  • Regelmäßigen virtuellen Treffen der Projektkoordinator*innen der ASB-Hebammenzentralen in NRW 
  • Erarbeitung gemeinsamer Projektvorlagen sowie eines Projekthandbuchs
  • Quantitative und qualitative Projektevaluation sowie Projektmonitoring und regelmäßiges Reporting
  • Themenspezifische Recherchen und Vorbereitung von Positionierungen u.a. für die Außendarstellung der Projekte in Zusammenarbeit mit de Projektleitung sowie in Kooperation mit dem Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege der innerverbandlichen Kommunikationskanäle zum Projekt (z.B. mithilfe des ASB-Mitarbeiterportals und des Projektmanagementsoftware Meistertask)
  • Pflege des Projektorganigramms, der Kommunikationsmatrix sowie der projektinternen E-Mail-Verteiler

Zu den weiterführenden Aufgaben in Zusammenarbeit mit der Projektleitung gehört die Mitwirkung und Unterstützung von

  • Vernetzung mit Stakeholdern aus Wissenschaft und Gesundheitswesen
  • Überlegungen und Planungen zur strategischen und inhaltlichen Ausrichtung der (Teil-)Projekte in Zusammenarbeit mit der Referentin für Projektentwicklung 
  • Treffen des Projektteams innerhalb der Landesgeschäftsstelle sowie der verbändeübergreifenden Lenkungsgruppe

Ihr Profil:

Ausbildung:

Abgeschlossenes Studium (Bachelor) eines gesundheitsrelevanten Studiengangs wie Hebammenkunde, Hebammenwissenschaft, Pflegewissenschaft, Public Health etc. und eine abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme / zum Entbindungspfleger bzw. in einem pflegerischen Beruf oder vergleichbarer Abschluss

Kenntnisse:

  • Grundkenntnisse über die Hebammenversorgung in NRW und Deutschland
  • Erfahrungen im Projektmanagement

Wir freuen uns besonders über:

  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent und schnelle Auffassungsgabe
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Empathie und Kommunikationsgeschick
  • Medienkompetenz oder Bereitschaft, sich in neue Medien und Kommunikationsmöglichkeiten einzuarbeiten

Wir bieten:

  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit vielfältigen Gestaltungs- und Handlungsspielräumen und einer guten Einarbeitung
  • Zusammenarbeit mit einem qualifizierten und hoch motivierten Team, u.a. Unterstützung bei digitaler Kommunikation und Wissensmanagement durch das Referat Digitalisierung
  • Eine leistungsgerechte Vergütung (Jobticket, Jobrad etc.)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vereinbarkeit von Familie oder auch Studium und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung

Die Stelle ist zunächst als Elternzeitvertretung ausgeschrieben, wir streben jedoch an, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu ermöglichen.

Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen

Ansprechpartner*in

Stefanie Könitz-GoesReferentin für Projektentwicklung

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-62
koenitz-goes(at)asb-nrw.de