Projektreferent*in für Jugendverbandsarbeit im Kontext „Junge Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte“ der ASJ NRW

19,25 Stunden/Woche, ab dem 01.04.21, Bewerbungen bis 28.02.2021

Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der eigenständige Jugendverband des Arbeiter-Samariter-Bundes. Wir sind demokratisch aufgebaut und weder politisch noch konfessionell gebunden. Die Arbeiter-Samariter-Jugend ist offen für alle jungen Menschen und orientiert sich an deren Bedürfnissen und Interessen.

Sie arbeiten gerne mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen. Die Schaffung
sinnvoller Angebote für junge Menschen ist Ihnen ein persönliches Anliegen. Sie arbeiten gerne
selbstständig und eigenverantwortlich, von der Konzeption bis hin zur administrativen Abwicklung.

Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr, eine Übernahme in ein längerfristiges Arbeitsverhältnis
wird unter Voraussetzung der weiteren Mittelbewilligung angestrebt.

Einsatzort ist die ASB-Landesgeschäftsstelle in Köln.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann möchten wir Sie kennenlernen. Bewerbungen von Menschen mit
Flucht- und Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Projektkontext mit jungen Geflüchteten und jungen Menschen mit internationalen Biografien
  • Rassismuskritische Evaluation der Angebote des Jugendverbandes, sowie Beratung und Prozessbegleitung der ASJ-Gliederungen vor Ort
  • Netzwerkarbeit mit verschiedenen Trägern kommunaler Bildungslandschaften in ganz Nordrhein-Westfalen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit sozialwissenschaftlichem, pädagogischem und/oder politikwissenschaftlichem Schwerpunkt (B.A.) oder vergleichbar
  • Praktische Erfahrung im Bereich der Jugendverbandsarbeit/offenen Jugendarbeit erwünscht
  • Kenntnisse über die Strukturen und Arbeitsweisen von Verbänden von Vorteil
  • Erfahrung in rassismuskritischer Prozessbegleitung
  • Bereitschaft gelegentlich auch am Abend oder am Wochenende zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B. ist wünschenswert
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Sozialkompetenz sowie Kommunikationsstärke aus, sind teamfähig und konfliktfähig

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in der Landesgeschäftsstelle in Köln
  • Teil eines engagierten Teams zu sein
  • eine umfassende Einarbeitung
  • eine angemessene Entlohnung
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • die Möglichkeit, über den Arbeitgeber ein Jobticket zu beantragen

Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen

Ansprechpartner*in

Khadija AbourizqLandesjugendreferentin

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 / 949707-24
0221 949707-​19
abourizq(at)asb-nrw.de