Erste-Hilfe-Projekt für geflüchtete Ukrainer*innen in Witten

Der ASB Witten bietet nun Erste-Hilfe-Kurse für geflüchtete Ukrainer*innen an. Beim ersten Kurs gab es bereits großes Interesse.

Humanitäre HilfeErste HilfeKV Witten

Interessierte Ukrainer*innen, die einen Führerschein machen wollen, konnten in den Räumlichkeiten des ASB Witten einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen. Die staatlich geprüfte Dolmetscherin Olga Dziuba dolmetschte hervorragend und die ASB-Ausbilderin meisterte zusammen mit der Dolmetscherin dieses Pilotprojekt ganz wunderbar.

Das Projekt soll den geflüchteten Menschen helfen, in Deutschland einen Führerschein erwerben und so größere Selbstständigkeit erlangen zu können. Aufgrund des großen Erfolgs und der Nachfrage wird der ASB Witten zeitnah weiteren Erste-Hilfe Kurse für Ukrainer*innen anbieten.

Mehr zur Ukraine-Hilfe des ASB Witten und weiteren Angeboten für Menschen in Witten und im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es unter www.asb-witten.de

 

Ansprechpartner*in

Kirsten SchäferGeschäftsführerin

Geschäftsstelle Witten
Westfalenstraße 43
58453 Witten

0 23 02 / 910 88 0
0 23 02 / 910 88 111
k.schaefer(at)asb-en.de