Neues Angebot in der Kontakt- und Beratungsstelle

RV Mittleres Westfalen

Gesprächsgruppe für Angehörige Psychisch kranker Menschenjeden 1. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in der KuBs, Hafenstr. 20

Wenn ein Familienmitglied psychisch erkrankt, befinden sich betroffene Angehörige in einer schwierigen Situation, teilweise sind sie mit eigenen Schuld- und Schamgefühlen belastet. Die Teilnahme an unserer Angehörigengruppe ist eine Möglichkeit

-Erfahrungen zu teilen

-Solidarität zu erleben

-Mut und Selbstvertrauen zu entwicklen.

Die Angehörigengruppe ist ein professionell, moderiertes Selbsthilfeangebot für alle Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen. Neben der professionellen Begleitung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter/innen steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Für die Teilnahme an der Gruppe sind weder eine Anmeldung noch regelmäßiges Erscheinen erforderlich, wir möchten Sie aber bitten, bei Interesse pünktlich zum Gruppenbeginn anwesend zu sein. Moderiert wird die Gruppe von dem Herrn Edmund Schöpe, Dipl.Soz.Arb. und Leiter der Kubs und/oder Frau Silke Richwien, Dipl.Soz.Päd., Mitarbeiterin in der KuBs.