Kunstprojekt für geflüchtete Menschen

Malen, Zeichnen, Erzählen...

Malen, Zeichnen, Erzählen, es sich gut gehen lassen....und nebenbei die deutsche Sprache lernen.....

Dies alles bieten unsere künstlerisch begeisterten Ehrenamtlerinnen Nicole Boveland, Irina Miller und Tanja Leifeld  in der städtischen Unterkunft für geflüchtete Menschen jeden Mittwoch ab 16.00 Uhr an.

Aufgrund des grossen Andrangs, wurde die Zeit des Kunstangebotes  um eine Stunde verlängert und in zwei Gruppen geteilt.

So können  in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr kunstinteressierte Bewohner der Unterkunft, Kinder und Erwachsene, ihrem künstlerischen Hobby nachgehen und ganz nebenbei die deutsche Sprache erlernen.