Schneider Electric spendet für den ASB-Wünschewagen

Erfolgreiche Mitarbeiter*innen-Spendenaktion wird von Geschäftsleitung aufgestockt - ein tolles Ergebnis.

Seit dem Startschuss für die Kooperation zwischen dem internationalen Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric SE und dem ASB am 18. Juni 2019 ist die stolze Spendensumme von 10.000 Euro zusammengekommen. Dafür danken wir von Herzen!

Diese Summe wurde mit viel Herzblut auf verschiedenen Firmenevents, Messen, bis hin zur Weihnachtsfeier gesammelt und anschließend von der Geschäftsführung von Schneider Electric auf stolze 10.000 Euro aufgestockt.

Das Geld geht an den ASB-Wünschewagen in NRW. Damit können viele letzte Wünsche erfüllt werden. Der ASB NRW bedankt sich herzlich bei allen Mitarbeiter*innen und bei der Geschäftsführung von Schneider Electric. "Wir freuen uns sehr über diese gelungene Kooperation und die Unterstützung für unseren Wünschewagen", so ASB-Landesgeschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink. "Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen helfen unseren Wunscherfüllern, letzte Wünsche wahr zu machen. Gerade in dieser herausfordernden Corona-Zeit ist dieses Projekt so wichtig wie nie. Spenden wie diese helfen uns, auch jetzt Wünsche von Menschen in der letzten Lebensphase zu erfüllen."

Ein besonderer Dank geht an Birgit Kiefer-Kemmerling, die die Kooperation zwischen Schneider Electric und dem ASB NRW angestoßen hat. In Corona-Zeiten ist eine große Spendenübergabe schwierig, daher hat der Wünschewagen-Teddy die Geschäftsstelle von Schneider Electric besucht, um sich persönlich zu bedanken.

Erfahren Sie mehr über den Wünschewagen!

Nie war der Wünschewagen wertvoller als in dieser Zeit.

Unsere Wunscherfüller*innen setzen sich dafür ein, auch unter den schwierigen Bedigungen Wünsche von Menschen in der letzten Lebensphase zu erfüllen. Helfen Sie uns zu helfen und spenden Sie jetzt für den ASB-Wünschewagen.

Jetzt spenden!

Ansprechpartner*in

Frank HoyerLeitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-21
hoyer(at)asb-nrw.de