Umsetzung der Digitalisierungsstrategie beim ASB NRW

DigitalisierungNRW

Die Digitalisierungsstrategie des ASB NRW e.V. ist kein Alleingang des ASB-Landesverbandes in Nordrhein-Westfalen. Die zentralen Eckpunkte der Strategie wurden gemeinsam mit den ASB-Verbänden in NRW erarbeitet und immer wieder auf den Prüfstand gestellt. Ziel war es, ein praxistaugliches Konzept für die Umsetzung von Digitalisierungsprozessen im Sozialwesen in allen ASB-Einrichtungen in NRW vorzulegen.

Um einen Überblick darüber zu geben, welche Ebenen bisher beteiligt waren, hat die Referentin für Digitalisierung des ASB NRW e.V. eine Übersicht erstellt. Folgende Meilensteine sind festzuhalten:

  • Vortrag bei der Vorstandsitzung ASB NRW e.V., Köln, 03.02.3018
  • Vortrag und Diskussion beim Arbeitskreis der Geschäftsführer*innen des ASB NRW, Köln, 28.02.2018
  • Denkfabrik „Digitalisierung und Wohlfahrtspflege“ des ASB NRW e.V. Köln, 08.03.2018
  • Vortrag mit Schwerpunkt Altenhilfe bei der Tagung der Geschäftsführung des ASB Düsseldorf, 30.06.2018
  • Vortrag bei der Sitzung des Landesausschusses des ASB NRW e.V., 8.10.2018

Die Vorträge beinhalteten jeweils einen Input zu dem Thema Digitalisierung und beschäftigten sich mit Fragen wie: Was ist Digitalisierung? Was ist Wohlfahrt 4.0? Wie sieht die bisherige Forschung zum Thema Wohlfahrt 4.0 aus? Wie hoch ist die Verbreitung von Digitalisierung im Sozialwesen und warum sollte die Wohlfahrt sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen? Welche Chancen und Risiken birgt die Digitalisierung für das Sozialwesen?

Anschließend wurde über den aktuellen Stand der Strategie zur Digitalisierung für den ASB NRW e.V. informiert und gemeinsam diskutiert, wie diese weiterentwickelt werden sollte. Input und die Strategie wurden nach jeder Diskussionsrunde angepasst und somit iterativ auf die Bedürfnisse des ASB NRW e.V. zugeschnitten.

Zudem flossen auch externe Impulse in die Strategie-Entwicklung ein. So wurden Erkenntnisse aus folgenden Veranstaltungen genutzt, bei denen der ASB NRW vertreten war:

  • Landtagstalk „Arbeit und Digitalisierung“, 13.02.2018
  • EVR-Forum (Evangelischer Verbund Ruhr): Sprungbrett Digitalisierung – neue Chancen für Versorgung und Kollaboration, 22.02.2018
  • Ethikjahrestagung Berlin: „Herausforderungen durch neue Technologien. Die Menschenwürde in unserer Hand“, 28.06.2018
  • Landesarbeitsgruppe Bürgerschaftliches Engagement und Digitalisierung, 5.07.2018 lagfa NRW
  • Kickoff-Workshop Digitale Jugendarbeit (Paritätischer), 06.06.2018
  • Austausch zum Thema Digitalisierung zwischen dem ASB NRW und dem Päritätischen NRW e.V., 26.03.2018
  • Austauschgespräch mit Christina Kampmann MdL (Sprecherin des Ausschusses für Digitalisierung und Innovation im Landtag NRW), 19.09.2018
  • Workshop (Vorbereitung) von ASB NRW e.V. und dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) zum Thema „Chancen und Risiken der Digitalisierung für die informationelle Selbstbestimmung unter besonderer Berücksichtigung von vulnerablen Gruppen“, Köln, 13.12.2018
  • „Bundeskongress Soziale Arbeit 2018. Der Wert des Sozialen – Der Wert der Sozialen Arbeit“, 07.09.2018
  • Jahresempfang des ASB NRW e.V., Düsseldorf, 07.04.2018

Update 2019: Die fertige Strategie können Sie hier nachlesen.

Bild: ASB NRW e.V.

Ansprechpartner*in

Esther FinisReferatsleitung Digitalisierung

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-12
finis(at)asb-nrw.de