Virtual Reality beim ASB in NRW Eintauchen in die Welt pädagogischer Berufe

Mehr erfahren und besser lernen dank Virtual Reality

Wenn es um wichtige Inhalte geht, muss es uns gelingen, diese so zu vermitteln, dass sie schnell zu erfassen sind und einfach behalten werden können. Das gilt in vielen Bereichen, in denen der ASB sich engagiert - zum Beispiel in Erste-Hilfe-Kursen, aber auch in anderen Aufgabenbereichen wie der Kinder- und Jugendhilfe.

Virtual Reality (kurz: VR) gibt Interessierten die Möglichkeit, Situationen, die sie in ihrem Alltag nicht ohne weiteres erleben können, intensv kennenzulernen. Studien zeigen zudem, dass Nutzer*innen Inhalte, die sie in virtueller Realität erlebt werden, schneller merken und länger behalten können.

Virtual Reality bietet das, was Fachleute ein "immersives Erlebnis" nennen. Abgelietet vom englischen "immersion" (eintauchen, vertiefen) beschreibt dieser Begriff die Wirkung, die virtuelle Welten auf die Anwender*innen haben: Sie nehmen eine zusätzliche Wirklichkeit wahr, können ganz in diese eintauchen und sich in dieser Welt neues Wissen aneignen oder vorher gefasste Vorstellungen überprüfen.

Und natürlich machen VR-Erlebnisse auch einfach Spaß. Positive Emotionen helfen ebenfalls dabei, Gelerntes besser zu behalten und sich auf Neues einzulassen.

Aktuell gibt es beim ASB in NRW zwei verschiedene VR-Projekte:

Pädagogische Berufe erkunden mit VR

Was machen eigentlich Mitarbeiter*innen in einer KiTa, im Jugendhaus oder im Familienzentrum? Was sind die Aufgaben einer Schulbegleitung für Kinder mit Behinderung? Was machen FSJ/BFD'ler*innen in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche? Wir stellen verschiedene Einrichtungen und Berufe der Kinder- und Jugendhilfe vor. Sie können mit VR-Brillen oder auf Computer, Tablet oder Smartphone in 360° erkundet werden - lebensnah und interaktiv.

Jetzt Berufe erkunden!

Erste Hilfe lernen mit VR-Elementen

Was tun bei einem Unfall? Wie ging nochmal die stabile Seitenlage? Und wie kann ich Unglücksfällen mit Kindern vorbeugen, um Notfälle zu vermeiden? Aktuell entwickeln wir eine VR-Anwendung, mit der Teilnehmer*innen in Erste-Hilfe-Kursen wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen lernen und besser behalten können.

Auch Anwender*innen, die eine VR-Brille zu Hause haben, werden die Anwendung nutzen und selbstständig durchführen können. Sobald sie fertig ist, bieten wir sie kostenfrei zum Download an.

Virtual Reality und der ASB als Sozialverband

Pädagogische Berufe erkunden mit VR

Die VR-Anwendung zur Berufsfelderkundung in der Kinder- und Jugendhilfe wird umgesetzt dank der Unterstützung aus dem Sonderprogramms „Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken“ der Stiftung Wohlfartspflege NRW.

Ansprechpartner*in

Esther FinisLeitung des Referats Digitalisierung

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-12
finis(at)asb-nrw.de

Gerrit SuhrReferent Digitalisierung

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-27
suhr(at)asb-nrw.de

Aylin HermannsRedakteurin für digitale Kommunikation

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-26
hermanns(at)asb-nrw.de