Kostenfreier Tanzkurs

Gemeinsam tanzen ist für viele Kinder und Jugendliche etwas besonders Schönes. Der ASB Mettmann hat daher kostenfreie Tanzstunden organisiert.

"Viele Herzen - ein Rhythmus" hieß das Projekt, bei dem Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 20 Jahren gemeinsam tanzen lernten. Im Mittelpunkt stand der Spaß an der Bewegung und der Gemeinschaft. Doch auch mitreißende Rhythmen und die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden, begeisterte die Teilnehmer*innen.

Das wöchentlich angebotene HipHop-Tanzangebot fand im offenen Jugendhaus "Haus der Jugend" in Monheim statt. Dieses liegt in einem sozial-schwachen Wohngebiet, in dem viele Menschen mit internationaler Biografie leben.

Häufig sind solche Sportangebote teuer, da nicht nur die Kursgebühren sondern auch Sportbekleidung o.ä. bezahlt werden müssen. Für den Tanzkurs wurden alle Kosten vom ASB Mettmann getragen. Kostenfrei und unverbindlich konnten alle jungen Menschen kommen  und von einer Tanzlehrerin coole Tanzschritte beigebracht bekommen. Es waren regelmäßig 15 bis 20 junge Menschen dabei, die sogar auf dem städtischen Kinderfest aufgetreten sind. Alle bekamen dabei ein T-Shirt zum Projekt.

"Es war berührend zu sehen, wie schüchterne junge Frauen und Mädchen ihre Scheu beim Tanzen ablegen und dann ganz selbstbewusst auf einer Bühne vor vielen Menschen auftreten konnten",  so Daniela Ernst, die als Gruppenleiterin der ASJ Mettmann den Tanzkurz organisiert hat. "Die strahlenden Gesichter danach waren fantastisch!"

Durch Corona ist das Projekt im Moment nicht möglich. Der ASB kooperiert jedoch weiter mit der Stadt Monheim.

Ansprechpartner*in

Simona Seibert Koordination Jugend

ASJ Mettmann
Krischerstraße 58-60
40789 Monheim am Rhein

02173 891400-5
02173 891400-9
seibert(at)asb-ME.de

Daniela Ernst Referentin für Kinder- und Jugendhilfe

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-23
ernst(at)asb-nrw.de