Wir helfen hier

und jetzt.

70 Jahre ASB auf Landesebene

2020 kann der ASB ein besonderes Jubiläum feiern: Am 17. September 1950 gründeten in Wuppertal die örtlichen und regionalen ASB-Verbände aus NRW einen Landesverband.

Mehr erfahren

Corona-Pandemie: Infos zu Covid-19

Der ASB bittet, sich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und die Vorgaben und Empfehlungen offizieller Stellen einzuhalten.

Mehr erfahren Freizeittipps Helfen Sie helfen!

Aktuelles

Golfen für den guten Zweck: Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis engagieren sich für den ASB-Wünschewagen

Am 5. Juli 2019 fand bereits zum neunten Mal ein Golf-Turnier für einen guten Zqeck in Overath statt. Mitglieder der Unternehmer Initiative Rhein Berg (UIRB), Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ACP Schneider electric sowie geladene Gäste maßen sich im Golf Club am Lüderich bei einem spannenden Turnier mit anschließender Tombola.

In diesem Jahr war der Erlös der Veranstaltung für den ASB-Wünschewagen bestimmt. "Ich freue mich, dass durch diese wunderbare Unterstützung noch mehr letzte Wünsche im Bergischen Land umgesetzt werden können", sagte Anne Paweldyk, Geschäftsführerin des ASB Bergisch Land,

Max Rheinländer, 1. Vorsitzender UIRB und Birgit Kiefer-Kemmerling von APC Schneider-Electronic erfuhren vor einigen Monaten vom ASB-Wünschewagen und waren vom Eisatz der vielen ehrenamtlichen Wunscherfüller*innen beim ASB begeistert. „Wir haben uns entschlossen, dieses besondere Engagement zu fördern und den Erlös unseres Golfturniers dafür einzusetzen, dass auch im Rheinisch-Bergischen Kreis letzte Wünsche wahr werden können“, erläuterten sie den Golfern.

 

 

ASB-Landesgeschäftsführer Dr. Stefan Sandbrink, bedankte sich für das große Engagement der Spender und versicherte, dass der gesamte Erlös dem im Rheinisch Bergischen Kreis eingesetzten ASB-Wünschewagen zu Gute komme. Er erzählte, dass der ASB die Wünsche seiner Fahrgäste völlig unbürokratisch und möglichst kurzfristig erfülle.

Die stellvertretende Landesvorsitzende des ASB NRW, Renate Sallet, schilderte, wie sie als Begleiterin die Wunschfahrten erlebt: „Wir haben auf unseren Fahrten oft so viel Spaß miteinander! Da ist nichts traurig, die Menschen leben auf, haben noch einmal Anteil an der Gemeinschaft.“ Sie erklärte auch, warum der ASB für die Erfüllung der Wünsche auf Unterstützung durch Spenderinnen und Spender angewiesen ist. „Alle unsere Fahrten sind für die Fahrgäste und deren Angehörige kostenlos.“ Auch die Fahrzeuge und weiteres Material werden über Spenden finanziert.

Am Ende des Turniers konnte das Team von UIRB und APC Schneider electric gemeinsam mit Schirmherrn des Turniers, Bürgermeister Jörg Weigt, dem ASB einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreichen. Ein rundum gelungener Tag.

 


Eine Bildergalerie mit zahlreichen weiteren Fotos finden Sie auf unserer Facebookseite.

Foto oben: ASB NRW
Foto unten: ASB Bergisch Land

Rettungsdienst und Katastrophenschutz Engagement in Haupt-​ und Ehrenamt

Soziale Dienste vom ASB in NRW Finden Sie die Unterstützung, die zu Ihnen passt

ASB Landesschule NRW

An der ASB-Landesschule NRW werden die Retter*innen des ASB in NRW aus- und weitergebildet. Auch Absolvent*innen von Bundesfreiwilligendienst und Freiwilligem Sozialem Jahr sowie viele weitere Interessierte an Aus- und Fortbildung schätzen die kompetenten Schulungen und die Atmosphäre an unserer Landesschule.

Jetzt informieren

Wir übernehmen Verantwortung