Wir helfen hier

und jetzt.

70 Jahre ASB auf Landesebene

2020 kann der ASB ein besonderes Jubiläum feiern: Am 17. September 1950 gründeten in Wuppertal die örtlichen und regionalen ASB-Verbände aus NRW einen Landesverband.

Mehr erfahren

Corona-Pandemie: Infos zu Covid-19

Der ASB bittet, sich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und die Vorgaben und Empfehlungen offizieller Stellen einzuhalten.

Mehr erfahren Freizeittipps Helfen Sie helfen!

Aktuelles

Katastrophenschutz-Gruppe für Jugendliche

Mit einem ersten Treffen im Mai 2019 startet der ASB Regionalverband Bergisch Land einen eigenen Jugendverband.

In einer eigenen Jugendeinsatzeinheit können junge Menschen im Alter von 12 bis 17 Jahren eine einjährige Ausbildung im Katastrophenschutz absolvieren. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, den 22. Mai 2019, um 18 Uhr beim Katastrophenschutzzentrum des ASB (Auf der Kaule 23-27 in Bergisch Gladbach-Refrath) statt. Interessierte Jugendliche sowie auch deren Eltern sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und mitzumachen.

Kinder- und Jugendgruppen des ASB gibt es in ganz Deutschland unter dem Namen Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ). Die ASJ ist die demokratisch aufgebaute, selbstständige Jugendorganisation des ASB, deren Arbeit zum größten Teil ehrenamtlich getragen wird. Mitmachen steht im Mittelpunkt, zum Beispiel bei Aktivitäten, Seminaren und Ausflügen rund um die Themen Erste Hilfe, Katastrophenschutz, Rettung und vieles mehr. Bei der ASJ können junge Menschen spielerisch und mit Spaß soziales Engagement entwickeln. Wichtig sind die Förderung der Gemeinschaft von Kindern und Jugendlichen untereinander sowie deren Selbstbewusstsein und Toleranz.

Die neue Jugendeinsatzeinheit im Katastrophenschutz stellt den ersten Schritt bei der Entwicklung einer eigenen ASJ für Bergisch Gladbach dar. In regelmäßigen Treffen bilden erfahrene ASBlerinnen und ASBler die Jugendlichen innerhalb eines Jahres als Helfer in den Bereichen Technik und Sanitätsdienst/Betreuung aus. Neben den theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten stehen gemeinsame Ausflüge zur Feuerwehr, zur Rettungsleitstelle oder Sommerfeste und andere Aktivitäten auf dem Plan.

Für Fragen steht Stephan Heidenreich vom ASB Bergisch Land zur Verfügung: Telefon 02202 95566-20, E-Mail s.heidenreich@asb-bergisch-land.de. Informationen gibt es auch unter www.asb-bergisch-land.de.Foto: ASB/Hannibal

Rettungsdienst und Katastrophenschutz Engagement in Haupt-​ und Ehrenamt

Soziale Dienste vom ASB in NRW Finden Sie die Unterstützung, die zu Ihnen passt

Wir übernehmen Verantwortung